TSV Buxtehude Altkloster Jugendfußball 2015


Danke an Andrè Weißner!!!

und an die Mecklenburgische Versicherungsgruppe!!!

Bericht JSG Altkloster/Ottensen E1 U10 gegen MTV Hammah E1 U10

 


Bei herrlichsten Sonnenschein und 20°C wurde das Spiel zwischen den ersten Mannschaften der E-Junioren U10 von JSG Altkloster/Ottensen und MTV Hammah pünktlich um 11Uhr auf der Detlef Milke Anlage an der Moisburger Straße angepfiffen.

Bereits nach drei Minuten hatten beide Teams sich jeweils eine gute Chance erarbeitet. Es versprach eine Partie auf Augenhöhe zu werden, zumal beide Mannschaften spielerisch nicht so weit auseinander lagen. In der fünften Minute dann ein Pfostenschuss von der JSG, die von Martin Völk betreut wird. Die nächste Gelegenheit hatte wieder die JSG, die zum 1:0 in der siebten Minute genutzt wurde. Von da an übernahm die Heimmannschaft das Spiel und erspielte sich einige Chancen, die jedoch nicht bedrohlich für den Torwart von Hammah wurden. Gerade als die Mannschaft des MTV Hammah sich wieder gefangen hatte und ab der 13. Minute wieder ins Spiel zurück fand, gab es kurz darauf einen weiteren Rückschlag für das Team von Thorsten Baumgarten als nach einer Flanke vom langen Pfosten aus 20Metern das 2:0 erzielt wurde. Diesmal ließen sich die Spieler von Hammah aber nicht von dem weiteren Tor beeindrucken und trafen selber drei Minuten später zum 2:1 Anschlusstreffer. Dass im Juniorenbereich mit offenem Visier und höchstem Tempo gespielt wird zeigten die letzten sieben Minuten nach dem Anschlusstreffer der Gäste: Die JSG Altkloster/Ottensen spielte weiterhin mit hohem läuferischen Einsatz nach vorne und erzielte so in der 22. Minute das 3:1. Kurz nach dem Anstoß eroberte sich die Heimmannschaft den Ball zurück und traf nur 40 Sekunden später zum 4:1, doch anstatt das dieses klare Ergebnis bis zur Halbzeit Ruhe in die Partie bringt, wie es im Herrenbereich oft der Fall ist, wurde weiter auf beide Tore gespielt und so trafen die Gäste zum 4:2 Anschlusstreffer in der letzten Minute der ersten Halbzeit.

Beide Teams blieben in den fünf Minuten Pause draußen auf dem Platz und die Trainer gaben ihre Anweisungen für die nächsten 25 Minuten.

Die zweite Halbzeit wurde dann um 11:31Uhr vom Schiedsrichter wieder angepfiffen.

Die JSG Altkloster/Ottensen startete besser in die zweite Halbzeit und hielt das Tempo sehr hoch, während die Gäste aus Hammah zusehends in ihrer Hälfte gebunden wurden. Allerdings dauerte es bis zur 35. Minute als nach einer Ecke ein Spieler von Hammah unglücklich versuchte zu klären und ins eigene Tor zum 5:2 traf. Drei Minuten später erzielte dann die JSG nach einer schönen Kombination das beruhigende 6:2. In den nächsten zehn Minuten kam dann der MTV Hammah mehr und mehr ins Spiel zurück, während das Tempo nun langsamer wurde. Der Torwart der JSG verhinderte durch sein beherztes Rauslaufen einige der wenigen Torchancen der Gäste. Nach einem langen Ball kam der Torwart erneut aus seinem Tor und fing die Flanke ab. Dabei prallte ein Spieler von Hammah, der auf den Ball achtete, aus vollem Lauf unabsichtlich mit dem Torwart zusammen. Dieser musste daraufhin behandelt werden und konnte nicht weiter spielen. Für die letzten drei Minuten ging ein Feldspieler in das Tor. Er bekam jedoch keinen weiteren Ball auf sein Tor und konnte beobachten, wie die JSG in der letzten Minute noch einen Konter zum 7:2 nutzen konnte.


So lautete dann auch der Endstand nach einer spannenden Partie zwischen der JSG Altkloster/Ottensen und dem MTV Hammah 7:2. Die Partie wurde durch den größeren Einsatz der Heimmannschaft und der Geschlossenheit aller Spieler der Mannschaft vielleicht ein Tor zu hoch, aber auf alle Fälle verdient gewonnen.


Spieler der JSG: Robin Stare, Justin Stare, Jakob von Eitzen, Philipp Bukh, Mario Schäfer, Matthias Schäfer, Pascal Minnieur, Flemming Sandleben, Moritz Frey, Louis Rieper, Kordian Banach, nicht dabei: Ben-Wito Kowalski, Kevin Kaufmann und Jan-Luca Müller

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!